Kleiner Reiseführer für Spanien

Im Rekordjahr 2016 sind 22,1 Millionen Touristen aus dem Vereinigten Königreich in Spanien angereist, aus Frankreich kamen 15,2 Millionen und an dritter Stelle kamen Gäste aus Deutschland mit 11,4 Millionen. Die Kanarischen Inseln sind das wichtigste Ziel der Urlauber in Spanien: 31,4 % aller Touristen sind dorthin gereist. Zweitwichtigstes Reiseziel ist Katalonien , es wurde von 24 Millionen Touristen besucht. Danach folgt Andalusien mit 12,5 sowie Madrid mit 10,6 Millionen Touristen.

Katalonien

Casa Mila,Barcelona Katalonien ist das wichtigste touristische Ziel in Spanien: 25,3 % aller Touristen sind dorthin gereist, 12,7 % mehr als im Vorjahr.  Hier finden Sie bereits Angebote für eine private Ferienunterkunft in und um Barcelona , Lloret de Mar , Salou , Avinyonet del Penedes und Santa Eulalia de Roncana.

Barcelona ist die Hauptstadt der Katalanen, zutiefst geprägt durch ihre Lage am Mittelmeer und eine lange Geschichte als bedeutende Hafenstadt. Barcelona bewahrt die Zeugnisse Jahrtausende alter Kultur, hütet seine Traditionen und hat sich den Rang und Namen als eine der dynamischsten und kreativsten Metropolen Europas verdient.

Balearen

Catadral de Palma de Mallorca Zweitwichtigstes Touristenziel sind die Balearen , sie wurden von 9,4 Millionen Touristen besucht, 1 % mehr als im Vorjahr. Hier finden sie schon ein Ferienhaus, Ferienwohnung oder Finca in den Orten Alcudia , Arta , Betlem , Cala Galdana , Cala Ratjada , Campos, Can Picafort , Canyamel , Capdepera , Lloret de Vista Alegre , Muro , Palma , Petra , Pollenca , Sa Rapita , Soller und Son Servera .
Die Kathedrale der Heiligen Maria in der spanischen Hafenstadt Palma, der Hauptstadt der Baleareninsel Mallorca , ist die Bischofskirche des Bistums Mallorca.
Angebote für eine Ferienunterkunft können sie bequem nach Urlaub am Strand , Urlaub für Senioren , Urlaub mit Haustier oder Wanderurlaub sortieren. 

Andalusien 

Alhambra in Granada An dritter Stelle kommt  Andalusien mit 7,6 Millionen Touristen (1,3 % mehr). In Andalusien finden Sie schnell eine schöne private Ferienunterkunft, z.B.  in den Orten Almunecar und Mijas . Die weltberühmte Alhambra in Granada auf dem Sabikah-Hügel ist eine wunderschöne, historische Sehenswürdigkeit in Andalusien. Sie gehört seit 1984 zum UNESCO Weltkulturerbe und ist das meistbesuchte Monument in Spanien.

Sicherlich sehenswert ist auch die Kathedrale Santa María de la Sede, im Zentrum von Sevilla , der Stadt, in der 1992 die EXPO 92 Weltausstellung stattfand. Das Gotteshaus befindet sich in der viertgrößten Stadt Spaniens in der andalusischen Provinz Sevilla. Die Kathedrale von Sevilla ist die weltweit größte Kirche, die im gotischen Stil erbaut wurde. Sie ist zudem die drittgrößte Kathedrale der Welt . Größer sind nur der Petersdom in Rom und die St.-Pauls-Kathedrale in London.

Valencia 

Valencia, Spanien Im Land und Kreis Valencia haben letztes Jahr 4,8 Millionen (9,5 % mehr) ihren Urlaub verbracht. Beliebte Reiseziele (mit viel besuchten Orten) ist zum Beispiel: Calpe
Valencia, eine Hafenstadt an der Südostküste Spaniens, liegt an der Mündung des Turia in das Mittelmeer. Sie ist für ihre Ciudad de las Artes y de las Ciencias berühmt. Hier stehen futuristische Gebäude, die unter anderem ein Planetarium , ein Ozeanarium und ein interaktives Museum beherbergen. Außerdem hat Valencia mehrere Strände, darunter einige im nahegelegenen Naturpark Albufera, einem geschützten Feuchtgebiet mit einem See und Spazierwegen. 
Die valencianischen Küche ist von Reis, Fleisch, Fisch und lokalem Gemüse geprägt. Das bekannteste valencianische Gericht ist das Reisgericht Paella , das traditionell in einer speziellen flachen Pfanne (die sogenannte "Paellera"), meist auf offenem Feuer zubereitet wird.
Im Laufe der letzten Jahre und der touristischen Entwicklung von der Region Valencia hat sich allerdings im Laufe der Zeit die Bezeichnung Costa de Valencia für die Küstenregion von Valencia eingebürgert, die heute eine der wichtigsten Urlaubsziele Spaniens ist. Die Costa de Valencia ist auch ein beliebtes Ziel für Sprach- und Städtereisen .

Kanaren, Kanarische Inseln

Kanarischer Drachenbaum Sehr beliebt bei Touristen aus aller Welt sind die kanarischen Inseln.Im Jahr 2016 verbrachten fast 4,9 Mio. Touristen ihren Urlaub auf der Insel Teneriffa, 3,6 Mio. auf Gran Canaria, über 2,3 Mio. auf der Insel Lanzarote. Fuerteventura konnte 1,9 Mio. Besucher verbuchen. Das sind allein im Jahr 2016 über 13 Millionen Touristen auf den Kanarischen Inseln! Somit ist der Tourismus auch der wichtigste Wirtschaftszweig.

 

Teneriffa

Der höchste Berg der Kanarischen Inseln ist der 3718 Meter hohe Pico del Teide, auf der Insel Teneriffa und ist somit Spaniens höchste Erhebung .
Der größte kanarische Drachenbaum wuchs und befindet sich ebenfalls auf Teneriffa. Der bekannteste Drachenbaum wächst in Icod de los Vinos auf Teneriffa und wird oft als 1000 -jähriger Drachenbaum bezeichnet. Unter Berücksichtigung der Verzweigungsfolge und der Abstände der Blühperioden ist für dieses Exemplar jedoch lediglich ein Alter von 400 Jahren anzunehmen.

 

Hier finden Sie Angebote für eine private Ferienunterkunft, Ferienhäuser und oder einer Ferienwohnung in z. B.  Agaete , Costa Teguise , El Paso , Hermigua , La Asomada , La Victoria de Acentejo , Los Llanos de Aridane , Playa del Ingles  und San Juan de la Rambla.

Wir haben hier auch einen Reiseführer für die Insel Teneriffa.

 

Gran Canaria

Dünen von MaspalomasDie kreisförmige Insel Gran Canaria hat eine Fläche von über 1.500 km², fast eine Millionen Einwohner und ist die drittgrößte kanarische Insel flächenmäßig, von der Bevölkerung her, die zweitgrößte. Der internationale Flughafen, zwischen Telde und Ingenio gelegen, wickelt jährlich über 100.000 Flüge ab, was mehr als 10 Mio Passagiere ausmacht. Das sind täglich durchschnittlich über 27.000 Passagiere.

 

Die beliebtsten Ferienorte liegen im Süden der Insel Gran Canaria und sind Malspalomas, Playa del Ingles uns San Augustin. Gerne wird der Fischerort Puerto de Mogán als das Venedig des Südens bezeichnet und wer kennt nicht die Postkarten mit den enormen Sanddünen von Maspalomas .