Poris de Abona

Europa / Spanien / Kanarische Inseln

Seit dem 19. Jahrhundert wird in Poris de Abona auf der Insel Teneriffa Fischfang betrieben, der vielen Einwohnern der Gemeinde Arico den Lebensunterhalt sicherte. Poris de Abona ist ein Küstendorf an der Südostküste Teneriffas. Der Hafen ist durch seine besondere geografische Beschaffenheit der Bucht sehr gut geeignet, um vor Anker zu gehen. Von Poris de Abona aus wurde früher Handel mit den anderen Kanarischen Inseln betrieben und diente auch als schneller Verbindungsweg zu anderen Küstenortschaften der Ferieninsel Teneriffa.
Früher waren die Strassen im Süden der Insel noch nicht so ausgebaut und man konnte teilweise schneller mit dem Boot andere Küstenregionen erreichen. Es gibt Kies- und auch Sandstrände in und um Poris de Abona. In einer kleinen Bucht liegen die Fischerboote und an der Küste entlang führt eine Promenade, an der die einheimischen Angler kräftig angeln.
Hier finden Sie Angebote für eine Ferienunterkunft in Poris de Abona.