Gefunden und gebucht – die passende Homepage für das Ferienhaus

Ferienhäuser und Ferienwohnungen gibt es wie Sand am Meer oder Grashalme auf den Bergwiesen. Millionen Buchungen finden online statt. Eine eigene Homepage eröffnet die Möglichkeit, von neuen Gästen auch außerhalb provisionspflichtiger Buchungsportale entdeckt zu werden.
 

Optimiert für Suchmaschinen

Der Suchbegriff „Ferienhaus Ostsee“ ergibt bei Google mehr als 15 Millionen Treffer. Dass ausgerechnet Ihre Homepage auf der ersten Seite erscheint, ist unwahrscheinlich. Auf Seite 2 findet Sie schon nur noch ein Bruchteil der Besucher. Es gibt ein paar Dinge, die Sie für eine bessere Platzierung unternehmen können. Zunächst sollten Texte für Suchmaschinen optimiert sein (SEO = Search Engine Optimization). Falls Sie Ihre Homepage erstellen lassen, vereinbaren Sie SEO-Texte im Vertrag. Sinnvoll ist es, eigene Landing Pages für speziellere Suchbegriffe zu erstellen.
Zum Beispiel bringt „Ferienhaus Travemünde mit Hund“ schon 98,5 % weniger Treffer als die sehr allgemeine Suche. Landing Pages sind Unterseiten Ihrer Homepage, auf denen Sie etwa die Vorteile für besondere Zielgruppen darstellen, also für Reisende mit Kindern oder Haustieren, Menschen, die Barrierefreiheit wünschen usw. Die Kosten zusätzlicher Seiten sind bei einem extern programmierten Internetauftritt nicht besonders hoch, weil das vereinbarte Design als Vorlage (Template) einfach weiterverwendet werden kann. Wichtig für die Suchmaschinenoptimierung sind auch Verlinkungen, sowohl auf Ihre Seite als auch von dort zu thematisch passenden Internetseiten. Suchmaschinen betrachten verlinkte Seiten als besonders relevant. Verlinken Sie beispielsweise zu Sehenswürdigkeiten in der Nähe. Sorgen Sie möglichst für Linkpartnerschaften, eventuell auch durch Sponsored Posts, wo in Blogbeiträgen auf Ihre Homepage verwiesen wird.
 

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Stellen Sie in den Texten, aber mehr noch in Bildern heraus, was Ihre Immobilie von tausend ähnlichen Häusern unterscheidet, raten die Experten von www.homepage-erstellen.de. Das können auch „weiche“ Faktoren wie die persönliche Betreuung durch den Vermieter sein, die Abholung am Bahnhof, die Kooperation mit einer Bäckerei für Frühstücksbrötchen. Fotografieren Sie drinnen wie draußen bei schönem Ferienwetter. Beeindrucken Sie durch ungewöhnliche Perspektiven vom Hochstativ oder per Drohne. Optimieren Sie die Darstellung für kleine Displays von Smartphones – Stichwort responsives Design, das sich dem verwendeten Endgerät anpasst. Eine 360-Grad-Ansicht hilft dem Interessenten, sich einen realistischen Eindruck zu verschaffen. Am Ende steht die Buchung, die mit wenigen Klicks möglich sein sollte. Idealerweise zeigt ein Kalender die Verfügbarkeit. Vergessen Sie auf der Homepage nicht die rechtlichen Pflichtbestandteile (Impressum, Anbieterkennzeichung und dergleichen). Zertifizierungen wie TÜV, Trusted Shops und Verband Deutscher Ferienhausagenturen schaffen bei Neukunden Vertrauen.